Fachkongresse 2017

„Kommunen gestalten den demografischen Wandel“

Die Kommunen gestalten den demografischen Wandel vor Ort mit konkreten Maßnahmen. Die im Jahre 2017 durchzuführende Veranstaltungsreihe zielt darauf, die kommunale Politik und Administration in ihrer Lenkungs- und Umsetzungskompetenz zur Gestaltung des demografischen Wandels zu unterstützen. Ein geeigneter Weg hierzu ist das Voneinander-Lernen und der Erfahrungsaustausch untereinander sowie die Übertragung guter Projekte und Maßnahmen von einer Kommune auf die nächste Kommune.

Die Veranstaltung wird von Gesundheitsstadt Berlin e.V. in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund sowie dem Deutschen Landkreistag durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.

Veranstaltungsreihe „Kommunen gestalten den demografischen Wandel“

Jede der vier Veranstaltungen im Jahre 2017 soll unter einem Leitthema stattfinden, das spezifisch behandelt werden soll – z.B. „Wohnen im demografischen Wandel“, „Gestaltung Sozialraum im demografischen Wandel“. Die Themen „Management kommunaler Beratungsangebote für ältere Menschen“ sowie „Finanzierung demografischer Wandel durch die Kommunen und Fördermöglichkeiten“ soll in jeder der vier Veranstaltungen umgesetzt werden.

Es soll erreicht werden, dass die Kommunen bei der Gestaltung der Rahmenbedingungen vor Ort wirksam unterstützt werden, z.B. durch die Darstellung denkbarer Förderprojekte mit Bezug zum demografischen Wandel; damit soll erreicht werden, dass die Veranstaltungen praxisnah und vernetzungsfreundlich und somit mit einem hohen Nutzen und Mitnahmeeffekt für die Kommunen sind.

Je Veranstaltung wird von 60 - 80 Teilnehmern aus den Kommunen ausgegangen. Zudem werden relevante große Sozialeinrichtungen und Wohnungsbaugesellschaften eingeladen, die sich in der Region bereits mit demografierelevanten Projekten beschäftigt haben.  Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, best-practice-Beispiele zu präsentieren und deren Verbreitung zu unterstützen.

Zielgruppe sind kommunale Entscheider in Politik und Verwaltung; ebenfalls einbezogen werden sollen je nach Thema zivilgesellschaftliche Akteure, die Bundes- oder/und Länderebene, Unternehmen oder Verbände sowie ggf. auch Vertreter von Wohnungsbaugesellschaften und/oder großen Sozialeinrichtungen, soweit sie in einer Region besonders relevant sind oder Projekte umsetzen.

Eingeladen werden auch die Akteure der Demografiewerkstatt Kommunen (DWK) https://www.demografiewerkstatt-kommunen.de/

Die jeweiligen Workshops der Fachveranstaltungen werden mitgeschnitten, und es wird eine redaktionelle Aufarbeitung der vier Fachveranstaltungen erstellt. Die redaktionellen Zusammenfassungen werden allen Teilnehmern (als elektronisches Dokument) zur  Verfügung gestellt und im Internet veröffentlicht.

Ansprechpartner:
Marie Schaefer
Gesundheitsstadt Berlin e.V./GmbH
Schützenstr. 6a, 10117 Berlin
Tel.: 030/70011 7615
Opens window for sending emailschaefer(at)gesundheitsstadt-berlin.de

Dr. Franz Dormann
Geschäftsführer, Gesundheitsstadt Berlin e.V.
Schützenstr. 6a, 10117 Berlin
Tel.: 030/7001 176 00

In Kooperation mit

Gefördert von

Veranstalter